Steinberger Seemeisterschaft 2017

20.05.-21.05. 2017

AUT2 (Steuermann Markus mit Vater Thomas an der Vorschot) machte sich als einziges österreichisches Boot auf den Weg nach Deutschland. Eine Reise die sich in jeder Hinsicht ausgezahlt hat. Wir wurden mehr als freundlich empfangen, das Boot war schnell gekrant und nach einer kurzen Steuermannsbesprechung gings mit 18 anderen Booten ( davon 4 weitere h26) aufs Wasser.

Nach einigen allgemeinen Rückrufen, Problemen mit dem Anker des Startboots und einer gestrandeten Leetonne konnten 2 Wettfahrten bei sehr drehenden Winden durchgeführt werden.

Am Abend gab es Segleressen und ein Fass Freibier.

Sonntag morgens warteten wir leider vergeblich auf den Wind. So blieb es bei 2 Wettfahrten.

Keine Überraschung war, dass der Seemeister 2017 Schwarz heißt. Allerdings hatte diesmal Florian die Nase vorn mit zwei 1. Plätzen, gefolgt von Josef auf Platz 2 und den Schöfmännern auf Platz3.

Ich möchte mich hier sehr herzlich bei Josef und Maria für die Organisation und das leckere Frühstück, bei Wettfahrtleiter Colin für die spannende Abwicklung der Wettfahrten, das Team der Küche und an allen anderen Teilnehmern danken. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Ein Aufruf an alle h26er in Österreich:
Fahrt nächstes Jahr auf den Steinberger See, die Strapazen halten sich in Grenzen und man wird mit einem einzigartigen Revier und Gastfreundschaft wie aus dem Bilderbuch belohnt.

Mit sportlichen Grüßen,

Euer Klassensekretär

Markus

1441total visits,2visits today

Schreibe einen Kommentar