Monat: Mai 2018

Ansegeln Segelclub Traunkirchen 19.5.2018

Bericht

Am Plan stand ½ Seerunde. Wieder einmal mit meiner Stammcrew Günter und Heinz unterwegs – einfach super.

21 Boote am Start – von der Monas bis zur Elan 34, darunter auch die h26 von Franz Hufnagl vom UYCTs. Die Windverhältnisse waren sehr unterschiedlich, sehr wenig Südwind beim Start, großes Gedränge bei der bevorzugten Boje am Start, es ging Vorwind Richtung Gmunden.   Auf Höhe Hoisn, Ramsau kam der Wind dann kurz Grünberg und drehte kurz vor der Boje Gmunden auf West. Dann gings bei Südwind auf der Kreuz wieder Richtung Traunkirchen, zum Feld hatten wir inzwischen einen größeren Abstand. Schließlich verließ uns der Südwind und das Feld rauschte mit Niederwind heran.  Nach nervigem Warten kam der Südwind noch rechtzeitig zurück und sicherte uns den ersten Platz.

Danke an Lukesch Fritz für die Regattaleitung!

Robert Kreuzer/h26 Aut 207

124367total visits,99visits today

Steinberger Seemeisterschaft 2018

Vom 19.05 – 20.05. fand die Steinberger Seemeisterschaft statt.

Ein österreichisches Boot(AUT2 Markus Schöfmann / Carlo Zambelli) machte sich am Weg in Blacky’s Heimatrevier.

Wir wurden wie immer herzlich empfangen.

Am Samstag ließ das Wetter leider keine Wettfahrt zu, nach einen Gewitterschauer versuchte der Wettfahrtleiter noch einen Kurs zu legen, kurz nachdem er AP über A setzte, setzte auch der Wind ein. So blieb es bei einer gemütlich Trainingsfahrt.

Am Abend wurde noch bei Segleressen und einem Bier in geselliger Runde der Tag beendet.

Sonntag erster Start gegen 10 Uhr, guter, teilweise böiger Wind.

Es konnten 4 Wettfahrten gesegelt werden, AUT2 musste allerdings in der 3. nach Kollision aufgeben. Kleinerer Materialschaden, aber alle Beteiligten unversehrt. Dafür hatten wir genug Zeit zum Kranen und reisefertig machen. Vielen Dank an Fred für die Unterstützung am Kran.

Seemeistern wurde wie im Vorjahr Florian Schwarz mit Schwester Regina, vor Josef und Maria.

 

Herzlichen Dank an Josef und Maria, den Wettfahrleiter, die Küche und allen anderen Segelern.

Wir hatten 2 schöne Tage, nur etwas getrübt durch den nicht so großen Erfolg bei der Regatta.

An alle h26 Kollegen: Die Fahrt zum Steinberger See dauert nur knapp über 3 Stunden. Es zahlt sich auf jeden Fall aus. Das Revier mit seinen Windbedingungen ist selektiv und die Gastfreundschaft kaum zu überbieten.

Über mehrere h26 im nächsten Jahr würd ich mich freuen.

 

Ergebnis.

 

Die nächste SP ist schon in 2 Wochen beim SCA, bitte meldet rechtzeitig um die Organisation zu erleichtern.

 

LG Markus

124367total visits,99visits today

[Top]

Traunseewoche 2018- h26 Österreichische Klassenmeisterschaft

Foto: http://www.traunseewoche.at

Von 10.-15. Mai fand unsere ÖKM im Segelclub Altmünster statt.

Erfreulich war dass wir 10 Boote am Start hatten. Vielen Dank für Eure Teilnahme.

Am Donnerstag leider nur wenig Wind und eine etwas eigenartige Interpretation der Startlinie.

Am Freitag 4 Wettfahrten, die erste des Tages noch bei wenig Wind und leider verwirrendem Ziel.

Dafür hatten wir danach 3 schöne Wettfahrten bei auffrischendem Wind. Ein schöner Segeltag.

Samstag wurden wir noch 2 Mal bei schwierigen Verhältnissen um den Kurs geschickt.

Auf Platz 1 (8 Punkte) und somit internationaler Klassenmeister  – wer sonst – GER271 Josef „Blacky Schwarz mit Sohn Florian. Wieder eine Demonstation wie man die h26 richtig segelt. Vielen Dank fürs Kommen.

Platz 2 (18 Punkte) und österreichischer Klassenmeister AUT211 Johann Göschlberger, Alexander Mastnak, Johannes Hamminger. Herzlichen Glückwunsch.

Dritte (22 Punkte) AUT32 Thomas Schöfmann, Barbara Moser, Albert Hauer

4.  AUT2 Markus Schöfmann, Georg Schöfmann, Carlo Zambelli, Jörg Deimling

5. AUT312 Martin Bürger, Georg Praxmarer, Jürgen Lappi. Kurzfristig das Schiff von Thomas Zach übernommen, mit einem Sieg am letzten Tag zeigte die Mannschaft dass man auch ohne viel h26 Erfahrung vorne mitfahren kann.

6. AUT159 Ernst Hummer, Fernand Goniva, Maximilian Reisinger. Auch diesem Team gelang am letzten Tag noch ein Sieg. Herzlichen Glückwunsch!

7. AUT199 Josef Dornetshuber, Alexander Traugott

8. AUT353 Max Colli, Christa Krauk, Josef Immler

9. AUT208 Thomas Krestan, Markus Klinglmüller. Als letzte Meldung mit fremden Schiff gestartet, bis kurz vorm Start noch an Barberhauler, Segeln und Schoten gearbeitet. Danke für euren Einsatz

10.AUT82 Toni Riedl, Johann Schöfbänker, Walter Beiganz. Wir freuen uns schon weitere Einsätze unseres neuestes Mitglieds!

Es war diesmal eine sehr stark besetzte Regatta, das Feld extrem knapp zusammen, der kleinste Fehler und schon fand man sich ein paar Plätze weiter hinten.

Vielen Dank an die Teilnehmer, dem SCA als Veranstalter und natürlich auch Giorgio mit seinem Team für sie super Bewirtung!

Schon nächstes Wochenende findet die nächste SP statt. Diesmal am Steinberger See.

Ergebnis

Fotos: www.traunseewoche.at

124367total visits,99visits today

[Top]